Kontakt

G.V.L.E. Gesellschaft zur Verbriefung von Lieferansprüchen auf Edelmetalle mbH

Thurn-und-Taxis-Platz 6
60313 Frankfurt am Main

E-Mail

Börslich handelbare Krügerrand (1oz)-Gold-Anleihe

Der Krügerrand - der Name setzt sich zusammen aus dem Nachnamen des südafrikanischen Politikers Paul Kruger und dem Rand, dem südafrikanischen Zahlungsmittel - feierte in 2017 sein 50-jähriges Bestehen. Er ist wohl die beliebteste und bekannteste Goldanlagemünze der Welt. 

Anlässlich des Jubiläums hat die G.V.L.E. Gesellschaft zur Verbriefung von Lieferansprüchen auf Edelmetalle mbH zusammen mit der BayernLB die börslich handelbare Krügerrand (1oz)-Gold-Anleihe entwickelt und aufgelegt.

Das Produkt vereint die börsliche Handelbarkeit einer Anleihe mit dem Investment in Krügerrand-Goldmünzen und kombiniert das Recht zur jederzeitigen Auslieferung. Für alle Prozesse rund um den Ankauf, die Verwahrung und Lieferung der Krügerrand-Goldmünzen hat die G.V.L.E. Gesellschaft zur Verbriefung von Lieferansprüchen auf Edelmetalle mbH mit der BayernLB, Sorten und Edelmetalle, Nürnberg, einen erfahrenen und kompetenten Partner an seiner Seite.

Ab dem 3. November 2017 kann die Krügerrand (1oz)-Gold-Anleihe erstmalig erworben und an der Börse Stuttgart gehandelt werden.

Nähere Informationen zum Produkt, zu den mit der Anlage in dem Produkt verbundenen Risiken, zur Handelbarkeit und zu den Konditionen der Lieferung enthält der Wertpapierprospekt.

Die Vorteile und Risiken der börslich handelbaren Krügerrand (1oz)-Gold-Anleihe auf einen Blick:

 

Vorteile

  • Die Anleihe ist ab dem 3. November 2017 in den Freiverkehr der Börse Stuttgart einbezogen und dort handelbar.
  • Jede Anleihe verbrieft das Recht auf Lieferung und ist gedeckt durch je eine Krügerrand-Goldmünze mit einem Feingehalt von mindestens 916,66/1000 und einem Feingewicht von einer Unze. "Feingehalt" bezeichnet den Masse-Gehalt des höchstwertigen Edelmetalls der Münze, vorliegend den Goldgehalt. "Feingewicht" bezeichnet das Gewicht des reinen Edelmetall-Anteils.
  • Die BayernLB, Nürnberg, prüft die Echtheit und den Feingehalt der Krügerrand-Goldmünzen und ist verantwortlich für den Einkauf, die Lagerung in Hochsicherheitstresoren und alle Lieferprozesse.
  • "Bail-In"-sicheres Produkt; die Emittentin ist nicht Teil des BayernLB-Konzerns.
  • Die Krügerrand-Anleihe kann sowohl von Privatkunden, professionellen Kunden und sogar von Kunden erworben werden, die aus Rechtsgründen keine Edelmetalle oder Rohstoffe erwerben dürfen (z. B. Versicherungen, OGAW-Fonds).
  • Ein festgelegter Ausgabepreis berechnet auf 10 Jahre ohne weitere Management- oder Jahresgebühren, bestehend aus dem Referenzpreis einer Krügerrand-Goldmünze zuzüglich eines Aufgelds (Agio) von bis zu 6%. Das Agio deckt lückenlos die erwarteten Kosten ab, einschließlich Beschaffungs,- Verwahr- und Verwaltungskosten, die während der Laufzeit der Schuldverschreibungen anfallen.
  • Anspruch auf jederzeitige Lieferung der Krügerrand-Goldmünzen auf Verlangen des Anlegers, ansonsten spätestens bei Endfälligkeit.
  • Veräußerungsgewinne sind bei natürlichen Personen ein Jahr nach Anschaffung des Wertpapiers steuerfrei - im Hinblick auf die Abgeltungssteuer. Im Übrigen richtet sich die Besteuerung nach den persönlichen Verhältnissen des Anlegers. Weiterführende Informationen finden Sie im Wertpapierprospekt ab Seite 56.

 

 

 

 

 

Risiken

  • Das Zustandekommen eines liquiden Handels im Freiverkehr der Börse Stuttgart ist nicht garantiert.
  • Eine Auszahlung des Gegenwertes der Anleihe in bar ist grundsätzlich nicht vorgesehen und ist nur in Fällen möglich, in denen es dem Anleger gesetzlich untersagt ist, Gold physisch zu halten und dann auch nur zum Laufzeitende.
  • Der Wert der Anleihe wird maßgeblich durch den Goldpreis bestimmt, weshalb der Anleger dem Risiko eines fallenden Goldwertes ausgesetzt ist. Da der Goldpreis international in U.S.-Dollar gehandelt und notiert wird, ist der Anleger daneben dem Risiko eines steigenden U.S.-Dollars gegenüber dem Euro ausgesetzt. In ungünstigen Fällen kann es zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen.
  • Sollte eine Krügerrand-Goldmünze sich trotz Prüfung durch die BayernLB, Nürnberg, als unecht herausstellen, sind die Anleihen lediglich durch einen Anspruch auf Nachlieferung gegen die BayernLB, Nürnberg, gedeckt.
  • Der Anleger trägt während der Laufzeit das Risiko der Insolvenz der Emittentin.
  • Der Anleger trägt das Risiko des Verlusts, der Beschädigung oder Vernichtung der Krügerrand-Goldmünzen bzw. im Hinblick auf versicherte Risiken, das Bonitätsrisiko der Versicherung der BayernLB, Nürnberg, Lagerstelle.
  • Keine anteilige Erstattung des Aufgeldes bei vorzeitiger Ausübung des Lieferanspruchs.
  • Lieferung erfolgt nur an die Lieferstelle und von dort nur an eine in Deutschland gelegene Adresse. Der Anleger muss hierzu die BayernLB, Nürnberg, auf eigene Kosten und Risiko beauftragen.

Kontaktieren Sie uns

Ihre Nachricht

Ihre Adressdaten

Die mit Stern (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Die von Ihnen mit diesem Kontaktformular gesendeten Daten werden von der G.V.L.E. Gesellschaft zur Verbriefung von Lieferansprüchen auf Edelmetalle mbH ausschließlich für Kontaktzwecke verwendet, die der Beantwortung Ihrer Anfrage dienen. Ihre Daten werden nicht an dritte weitergegeben.

Weitere Informationen finden Sie in unserer > Datenschutzerklärung.